1886
Die Anfänge unserer Gemeinde gehen bis auf das Jahr 1886  zurück. Der Schreinermeister August-Ferdinand Kiesling und seine Frau Elisabeth lassen sich in der Baptisten-Gemeinde Barmen taufen. Sie stellen zuerst ihre Wohnung und dann ihre Werkstatt für Gottesdienste zur Verfügung.

____________________________________________________

1889

Die Gemeindegründung erfolgt in diesem Jahr. Eine kleine Gruppe von Christen - 42 Mitglieder - wird selbständige Gemeinde und beruft Pastor Albert Hoefs bis 1897

 ____________________________________________________ 

 

1891
Der Raum in der Werkstatt Kiesling wird auf 130 Plätze erweitert und er­hält ein Taufbecken. 21 Mitglieder in Urdenbach, die bisher zur Gemeinde Barmen gehörten, schließen sich der Gemeinde Düsseldorf an.

____________________________________________________

1893
Die Gemeinde hat bereits 100 Mitglieder. Sie erwirbt das Grundstück Luisenstraße 51 - für 55.000 Mark.

____________________________________________________

 

1894
Der Gottesdienstraum - die Zionskirche - wird gebaut und am 4. November eingeweiht.

____________________________________________________

1900 - 1907

Gustaf Wallraff ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1907 - 1913

Hugo Mundhenk ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1913 - 1929

Adolf Burbulla ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1930 - 1937

Reinhard Schwarz ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1937 - 1946

Willi Riemenschneider ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1938
In enger Zusammenarbeit mit anderen freikirchlichen Gemeinden und einigen Pfarrern der Evangelischen Landeskirche wird im Sommer auf dem Lichtplatz eine große Zeltevangelisation durchgeführt. Das ist der Beginn der Evangelischen Allianz in Düsseldorf.

 

1940
In der Nacht vom 19. zum 20. Juni wird die Zionskirche bei einem Bombenangriff stark verwüstet. Der Wiederaufbau erfolgt noch im selben Jahr mit dem Taufbecken an der Stirnwand. Die Einweihung ist am 15. Dezember.

 

1941
Aufgrund des politischen Drucks im Dritten Reich erfolgt der Zusammen­schluss zwischen dem Bund der Baptisten-Gemeinden in Deutschland, zu dem auch unsere Gemeinde gehört, und dem Bund freikirchlicher Gemeinden-BfC zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden.

 

1943
Die unter großen Opfern der Gemeinde wieder aufgebaute Kirche wird im Juni erneut von Bomben getroffen und total zerstört. Bei diesem Bomben­angriff werden neben unserer Zionskirche auch die Gottesdienststätten aller Düsseldorfer Freikirchen sowie viele andere Kirchen zerstört. Nach Aufräumungsarbeiten bleibt den Freikirchen als einzige Versammlungsstätte der Jugend­raum in der Luisenstraße.

____________________________________________________

1946 - 1955

Alfred Bärenfänger ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

 

1952
Im März kann das neue Gotteshaus - die Evangeliumskirche - eingeweiht werden. Sie wurde unter großem Einsatz der Gemeinde und mit finanzieller Hilfe amerikanischer Geschwister wieder aufgebaut. Die Gemeinde verzeichnet ein schnelles Wachstum, besonders durch die Rückkehr der während des Krieges Evakuierten und durch den Zuzug von Flüchtlingen. Auch durch 41 Taufen allein im Jahr 1949.

____________________________________________________

 

1953 - 1958

Gerhard Class ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1955 - 1967

Otto Pelludat ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1960 - 1965

Gerd Rudzio ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1967 - 1971

Wilhelm Grotwinkel ist Pastor der Gemeinde mit Schwerpunkt Ratingen.

____________________________________________________

1968 - 1971

Friedrich Brinkert ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1966 - 1969

Wolfgang Meckbach ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

 

1971
In Ratingen entsteht eine neue Gemeinde mit einem eigenen Gemeinde­zentrum - die Christuskirche.

____________________________________________________

 

1972 - 1982

Horst Borkowski ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1974 - 1979

Gerd Endrass ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1977
Auch in Neuss wird eine Kirche gebaut - die Auferstehungskirche. 1989 erhält die dortige Zweiggemeinde ihre Selbständigkeit.

Pastor dort ist Jürgen Nothnagel

____________________________________________________

1979 - 1985

Jürgen Bohle ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1982 - 1987

Werner Rosemann ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1986
Am 23. Mai findet die erste Sitzung der Planungskommission für den Umbau unseres Gemeindezentrums statt.

____________________________________________________

1988

Seit diesem Jahr halten arabische Geschwister unter der Leitung von Noshi und Nadia Saddik in den Gemeinderäumen ihren Gottesdienst ab.

____________________________________________________

1990 - 1992

Reiner Lorenz ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1992 - 1993

Weard Zwede ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1993
In diesem Jahr verlassen etwa 70 in ihrer Mehrheit charismatisch geprägte Geschwister unsere Gemeinde. Sie gründen später eine neue Gemeinde, die Gemeinde Christophstraße. Im selben Jahr - am 10. Oktober - können wir mit ei­nem Dankgottesdienst die Einweihung unseres noch nicht vollständig fertigen Gemeindezentrums feiern.

____________________________________________________

1994 - 2002
Eberhard Kulosa ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

1999
Dr. Siegfrid Petz beendet sein Amt als Gemeindeleiter.

____________________________________________________

2002 - 2006
Hartmut Priebe ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

2006 - 2007
Winfried Hubrig ist Pastor und Gemeindeleiter der Gemeinde.

____________________________________________________

2007-2014

Klaus Schäfer ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

ab Dez. 2014

Siegfried Wolf ist Pastor der Gemeinde.

____________________________________________________

 

                                                           Seitenanfang