Das baptistische Jubiläumsjahr 2009

16.03.2009 12:01

Theologisches Seminar Elstal: "Aus dem Wintersemester 08/09".


Das Jahr 2009 ist für den weltweiten Baptismus ein Jahr zweier besonderer Jubiläen.

Vor 400 Jahren entstand die erste Baptistengemeinde in der Geschichte. Eine kleine puritanisch-kongregationalistische Gemeinde in England unter der Leitung von John Smyth war 1608 vor dem Druck der Verfolgung in ihrem Heimatland nach Amsterdam geflüchtet und dort unter dem Einfluß der Mennoniten zur Erkenntnis gekommen, daß die Kindertaufe nicht recht ist. Wahrscheinlich 1609 vollzog sie deshalb die Glaubenstaufe und wurde so zur ersten Baptistengemeinde. Danach beschloß man, wieder nach England zurückzukehren, so daß die Geschichte des Baptismus zunächst nicht auf dem europäischen Festland, sondern in England weiterging.

Auf dem europäischen Festland faßte der Baptismus erst genau 225 Jahre später Fuß. Den Anstoß dazu gab Johann Gerhard Oncken, der sich mit sechs weiteren Frauen und Männern 1834 in der Elbe auf das Bekenntnis seines Glaubens hin taufen ließ und in Hamburg die erste deutsche Baptistengemeinde gründete. So können 2009 zugleich auch 175 Jahre Baptismus in Deutschland und auf dem europäischen Festland gefeiert werden.

Das Theologische Seminar Elstal beteiligt sich an den Jubiläumsfeierlichkeiten auf unterschiedliche Weise. Hier soll auf zweierlei hingewiesen werden.

In den nächsten Wochen wird ein Beiheft des Theologischen Gesprächs unter dem Titel "Die sog. Autonomie der Ortsgemeinden" erscheinen. Darin enthalten sind in deutscher Übersetzung die Vorträge eines Symposiums des Baptistischen Weltbundes, das in Elstal stattfand und der Verständigung im weltweiten Baptismus über eine zentrale Frage seines Gemeindeverständnisses diente.

Am Studientag zur Eröffnung der Vorlesungszeit im Sommersemester dieses Jahres wird die baptistische Kirchengeschichtlerin Prof. Dr. Andrea Strübind von der Universität Oldenburg zum Thema sprechen: "Zwischen Nonkonformismus und Quietismus - Kirchengeschichtliche Perspektiven zum 400-jährigen Jubiläum des europäischen und 175-jährigen Jubiläum des deutschen Baptismus". Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

 

—————

Zurück